Coolblue Ad
Erklärung

Neues EU-Energielabel für Waschmaschinen. Vollständig erneuert

Durch Website-Editor - Preise Update: 17 Juni 2021 -

Was bedeutet das neue Energielabel?

Ab März 2021 wird ein neues Energielabel verpflichtend, wenn ein Hersteller oder Importeur Waschmaschinen in der Europäischen Union verkaufen möchte. Ziel ist es, den Vergleich von Produkten innerhalb der gleichen Kategorie in Bezug auf Leistung und Verbrauch zu erleichtern. Zunächst gilt das neue Energielabel für vier Produktgruppen, aber in einigen Jahren wird das neue Energielabel für alle Produktgruppen gelten. Waschmaschinen werden in der Europäischen Produktregistrierübungsdatenbank für Energiekennzeichnung (EPREL) registriert, und die Etiketten werden mehr und klarere Informationen enthalten. In diesem Artikel sagen wir Ihnen, was sich geändert hat, worauf Sie achten müssen und was das für Sie bedeutet.

Schnell Menü

Energielabel für Waschmaschinen

Überall auf der Welt wächst die Nachfrage nach Produkten, die weniger Energie und vor allem natürliche Ressourcen verbrauchen und damit nachhaltiger sind. Im Folgenden zeigen wir Ihnen den Unterschied zwischen dem alten und dem neuen Energielabel und erklären die verschiedenen Symbole, damit Sie Waschmaschinen anhand von Leistung und Verbrauch leicht vergleichen können.



Die neuen Energielabel erleichtern den Vergleich von Geräten.

Waschmaschinen-Energielabel-Symbole

Da Waschmaschinen immer energieeffizienter geworden sind und der Unterschied zwischen A++ und A+++ für den Verbraucher viel weniger klar ist, gehen wir zu einer einfacheren Skala A bis G über. So kann ein Produkt mit dem Energielabel A+++ nach der Skalenanpassung das Energielabel B erhalten, ohne dass sich sein Energieverbrauch ändert. Die Klasse A wird zunächst leer sein, um Platz für die Entwicklung energieeffizienterer Modelle zu schaffen. Dadurch wird der Unterschied zwischen den energieeffizientesten Produkten für den Verbraucher immer deutlicher. Dies wird die Hersteller ermutigen, ihre Forschung und Innovation auf dem Gebiet der energieeffizienten Technologie fortzusetzen. Nachfolgend finden Sie weitere Informationen zu den neuen Symbolen.

Füllmenge

Das Füllgewicht einer Waschmaschine oder eines Trockners gibt an, wie viel Kilogramm Wäsche in die Trommel passen. Bei einem durchschnittlichen Haushalt mit 3-4 Personen benötigen Sie ein Füllgewicht von 8 Kilogramm. Für 5 oder mehr Personen empfehlen wir eine Belastung von 9 kg. Sparen Sie oft Ihre Wäsche oder waschen Sie z.B. viel Bettzeug? Erhöhen Sie dann die Last um ein Kilo, damit Sie immer genug Platz haben.

Dauer des Programms

Die Programmzeit ist die Zeit, die eine volle Last benötigt, um das Eco 40-60-Programm zu absolvieren. Dies ist ein Pflichtprogramm, das heutzutage alle Waschmaschinen haben.

Wasserverbrauch

Bei Waschmaschine und Geschirrspüler können Sie jetzt auch sehen, wie viel Wasser das Gerät pro Waschgang verbraucht.

Schleuderwirkungsklasse

Eine Waschmaschine schleudert die Wäsche am Ende des Programms. Das Schleudern verkürzt die Zeit, die Ihre Wäsche zum Trocknen benötigt. Wenn Ihr Gerät unter Schleuderergebnis die Klasse A hat, kommt Ihre Wäsche am trockensten aus der Trommel. Im Allgemeinen schleudert eine Waschmaschine mit einer hohen Schleuderdrehzahl am besten. Mit einer Schleuderdrehzahl von 1600 werden die besten Schleuderergebnisse erzielt.

Geräuschemission

Der Geräuschpegel gibt die maximale Dezibel-Leistung des Geräts an. Zum Beispiel macht eine Waschmaschine das meiste Geräusch während des Schleudergangs. Je weniger Dezibel, desto leiser ist es.

Neue Skala mit verschiedenen Klassen

Die Elektrogeräte wurden neu klassifiziert. Auf dem alten Energielabel war A+++ die höchste Klasse. Viele Produkte waren bereits auf der höchsten Skala eingestuft und bei Waschmaschinen und Wäschetrocknern reichte die höchste Skala gar nicht mehr aus. Man musste angeben, um wie viel Prozent es besser war als die höchste Skala A+++. Bei Waschmaschinen konnte man oft A+++ -30% lesen. Dies bedeutete, dass die Waschmaschine 30 % effizienter war als die effizienteste Skala A+++. Die Skalen mit den Pluszeichen werden verschwinden und die neue Skala verläuft von A bis G. Die effizienteste Klasse A bleibt vorerst leer. Produkte, die früher ein A+++ hatten, werden also nicht höher als Klasse B eingestuft.

QR-Code auf dem Energielabel

Auf dem neuen Energielabel befindet sich ein QR-Code, mit dem Sie detaillierte Informationen über das Produkt finden können. QR steht für "Quick Response" und beim Scannen können Sie schnell und einfach auf Informationen zugreifen. Die meisten Smartphones haben QR-Scanner in ihre Kameras eingebaut. Gehen Sie einfach zur Kamera Ihres Handys, zeigen Sie auf den QR-Code und Sie werden gefragt, ob Sie eine Website öffnen möchten.

Was bedeutet ein neues Energielabel für mich?

Die neuen Energielabel erleichtern den Vergleich von Geräten. Leider ist es nicht möglich, das alte Energielabel eines Geräts mit einem neuen Energielabel zu vergleichen. Es ist nicht so, dass ein altes Energielabel mit A+++ automatisch eine B-Klasse auf dem neuen Label erhält. Seien Sie nicht beunruhigt, wenn Ihr sparsames A+++-Gerät, das Sie vor kurzem gekauft haben, auf einem neuen Etikett nur ein D erhält. Das Produkt ist nicht plötzlich weniger energieeffizient. Auf dem neuen Energielabel wird der Energieverbrauch strenger bewertet und in eine niedrigere Energieklasse eingestuft. Darüber hinaus wird die Methode zur Berechnung des Energieverbrauchs angepasst.


Mit verbindlichen Mindeststandards werden schlecht funktionierende Produkte vom Verbrauchermarkt ferngehalten und damit ein wichtiger Beitrag zu den Energie- und Klimazielen der EU geleistet.


Dieser Artikel wurde mit großer Sorgfalt zusammengestellt und soll Ihnen helfen, die Welt der Energieetiketten besser zu verstehen. Für weitere Informationen konsultieren Sie bitte die Website des Herstellers oder die EU-Energieetikettverordnung.